Startseite
  Über...
  Archiv
  Bisexuell
  Laut-Gedacht-Chat
  Lieder
  Gedichte :)
  Bist du wach?
  Schmerz
  Hoffnung
  Verrückte Welt
  Angie's Liebe
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Meine Anderer Blog...NIcht so persönlich..





http://myblog.de/andersdenkende

Gratis bloggen bei
myblog.de





Einsam.. :'(

Einsamkeit ist schrecklich niemand der dich umarmt niemanden der dich auffängst du gehst allein du bist eine allein Kämpferin.
Du denkst du schaffst es allein … du verbrauchst deine Kraft … Du wirst Stark aber Menschen brauchen an einander..
In der Zeit wirst du wachsen … du wirst oft vor dem aufgeben sein… vor dem Tod… du denkst das leben hat kein Sinn mehr .Wird es jemals anders sein..? Warum habe ich keine Kindheit warum ich vermisse dass…
Es ist schwer wenn niemand dir die Hand reicht wenn niemand versucht dich zu verstehen wenn niemand versucht einfach mal mit dir zu reden… und dich so zu akzeptieren wie du bist.

Warum fängt mich niemand auf? Warum zeigt mir niemand das ich wichtig bin? Warum bin ich allein?

Meine Kraft ist bald irgendwann mal verbraucht.
Familie, Schule, Freunde?

Und das alles allein….

Ich möchte einfach mal reden…einfach nur reden mit jemanden womit ich mich verstehe der mich wichtig nimmt und ernst…jemand der mir die Hand reicht! Den ich mich anvertrauen kann….
Ich suche verzweifelt daran…
Und die einzige Lösung Im Moment scheint mir zu chatten…. Da hab ich echt das Gefühl ich werde gebraucht ich werde ernst genommen und ich kann meine Gefühle in Worten ausdrücken das mir viel leichter fällt Ich Danke euch dafür!
Ich denke echt ihr kennt mich besser als meine Eltern.
Ich versuch das beste aus mein Leben zu machen.. auch wenn es mir oft schwer fällt. Und ich manchmal echt nicht weiter weiß und am liebsten aufgeben möchte. Gerade in solchen Situation wo ich so was denke, bräuchte ich einfach jemanden der mir zeigt das es gut ist das ich Lebe das man mich braucht der mir den Rücken stärkt.

Ich vermisse… jemanden ich spüre den schmerz der Einsamkeit…
Es tut weh?
Was soll ich tun?
10.12.06 15:11


Werbung


Wunden der Seele

Wunden der Seele

Wunden, die auf der Seele brennen,
kann man von außen nicht erkennen.

Du schweigst, weil keiner es wissen will…
Deine Seele schreit –dein mund ist still.
Du versuchst den Schmerz zu ignorieren,
und Dich auf’s Leben zu konzentrieren.
Du vergräbst ihn in Dein Herz
Und lernst zu leben mit dem Schmerz.

Die Wunden bluten leise weiter…
Doch Du spielst Deine Rolle, fröhlich und heiter.

Irgendwann – im Laufe der Zeit
Ist es dann soweit:

Du bist müde und leer… hast keine Kraft…
Die offenen Wunden haben dich geschafft.

Zu reden hast Du längst verlernt…
Du hast Dich von Dir selbst entfernt.

Dann erträgst Du es nicht mehr…
Die Last des Lebens wird zu schwer.
Du willst Dich von allem Schmerz befrei’n…
Dann macht es Klick!-und Ruhe kehrt ein.
Auf einmal kannst Du es klar und deutlich sehen…
Du bist bereit, den letzten Schritt zu gehen

Das Lächeln kehrt in Dein Gesicht zurück
Und Du denkst: im Tod liegt das wahre Glück
Du fühlst unendlichen Frieden in Deinem Herz…
Keine Qualen …keine Wunde …kein Schmerz


Doch misslingt es Dir..(welch ein Glück!?)..
Und Du kehrst ins Leben zurück…
Wird der Schmerz noch größer sein.
Und eins wird klar: Du schaffst es nicht allein.
Du hast Angst nach Hilfe zufargen…
Angst es jemanden zu sagen.
Du verbirgst es sicherlich…
Hinter einem gequälten Lächeln im Gesicht.

In Deinem Augen kann man es sehen…
Ohne Hilfe wirst Du den Weg noch einmal gehen

Darum wollten wir achten auf jedes Gesicht…
Vielleicht braucht jemand HILFE…
Vielleicht braucht er Dich!


Den Text habe ich nicht selber geschrieben.
16.12.06 16:15




SCHMERZ IM HERZ

Leise schreit mein Herz
Das ist kein scherz
Ihr könnt es bloß nicht hören
Mit euren Ohren
Weil ihr nur das gute hört
Und der schmerz euch nicht stört
Und in diesen Herz
Durch Adert ein Schmerz.

Voller schmerz
Weinen die großen Augen
Es trägt noch ein bisschen Hoffnung
Eigentlich eine Überraschung
Weil es kämpft
Um überleben
Um ein verstehen
Um Liebe
Wenn mein Herz doch nur offen bliebe
Dann könnte ich reden
Menschen begegnen
Aber es ist alles viel zu Durcheinander

diese Verwirrtheit
Geht auf die Gesundheit

Auf die Psyche

Die erkrankt


Hab schon viel versucht aber nix
bringt
Kein einzelnes lichtlein blinkt
Und wo alles so Hilflos scheint
keine Knosbe keimt

Gibt es kein leben
Kein reden


15.10.06 17:21




Hoffnung

Gefangen in Einsamkeit überrollt mich die Tauer.
Tagsüber trage ich eine Maske die sich durch nichts zerstören lässt.
Aber wenn ich allein bin zerbricht sie und Schmerze steigt in mir auf.
Stark und unbändig.
Mein Körper schreit, sehnt sich nach Erlösung, die ich nur im Tod finden werde.
Doch ich kann noch nicht sterben, nicht jetzt.
Würden sie mich vermissen?
Würden sie für mich weinen?
Oder wäre es ihnen egal?
Würden sie mich vergessen?
Die Antwort kann ich mir selbst geben.
Ja, sie würden mich vergessen. So ist der Mensch nun mal.
Ich würde zur Vergangenheit werden und ich könnte es nicht einmal verhindern.
Also Lebe ich, mit der Qual, mit dem Schmerz und der Einsamkeit, die mich langsam auffrisst.
Ich Lebe, mit der Gewissheit das keiner mich versteht.
Dennoch ich Lebe. Ich Lebe weil ich die Hoffnung nicht aufgeben kann.
Und diese Hoffnung. Nur diese Hoffnung hindert mich daran zu sterben.
Ein winziger Schimmer an meinem Horizont der Einsamkeit.
Die Hoffnung jemanden zu finden, der mich versteht und der mit mir die Einsamkeit besiegt.
Mich fühlen lässt, das ich wichtig bin, das ich gebraucht werde.
Diese Hoffnung hält mich, lässt mich aufrecht stehen.
Voranzugehen und nicht stehen zu bleiben.
I
4.6.06 18:34


Liebe ,,Sie''

Liebe ,,sie’’

Sie fühlt ,wie ich
Warum liebt sie mich nicht?
Ich kann nichts verstehen.
Nur es schmerzt zu sehn
Wie sie es nicht begreift
Und sich in den Abgrund reißt.
Ich kann dagegen nix tun.
Es bringt doch nix.
Ich verstehe sie aber irgendwie auch nicht.

Warum muss sie so leben.
Ich würde ihr gerne meine Gefühle geben.
In mir ist ein Tiefer schmerz.
Und was ist mit deim Herz?

Würdest du mich nur Lieben,
Ich würde dir meine Gefühle geben.
Ich möchte ihr das sagen,
Sons platzt mein Kragen
Und ich kann nicht mehr Leben,
Und ihr meine Gefühle geben,

Ich weiß nicht ob es Liebe ist,Es schmerzt nur so wie es ist.











Ich will endlich ein schönes Leben in dem ich auch mit Gefühlen leben kann,
und sie auch zulassen und zeigen kann nur warum kann ich das nicht ich werde untergehen wenn es weiter so geht.
10.9.06 22:11


Schweigen

In ein Moment des Schweigens.
Angst,SChmerzen,Dunkelheit und Innere Leere.
In deiner Einsamkeit bist du allein.
Misstrauen , breitet sich aus du kannst niemanden vertrauen.
Niemand wird dich verstehen wenn du selbst du, dich nicht verstehst.
Du bist verwirrt.
Warum hat man diese Schmerzen kommen sie vom Scheigen von der Einsamkeit?
Du wirst beobachtet von Leuten die versuchen einen zu verstehen.
Man befindet sich am Abgrund:
Man kommt allein nicht raus.
Die Kraft ist am ende.
Meine Seele gibt auf.
Die Schmerzen wirst du nicht mehr lange aushalten.
Du überlegst.
Ein großes Fragezeichen den ganzen Tag über , du kannst dich nicht konzentrierendere .
Alle sind fröhlich außer Du.
26.8.06 16:50


Schmerzen

Wenn es still ist wie die Dunkelheit,
sodass ich meinen Herzschlag höre,
der vor Schmerzen quält ,
habe ich Angst.
Mein Herz weint,
auf meiner Seele liegt was,
nur was?
Ich weiß es nicht.
Ich weiß nur das es schmerzt.
Und wie es schmerzt,die Schmerzen sind groß.
Ich hätte lieber Körperliche schmerzen.
Durch diese Schmerzen bin ich einsam geworden.
Ich hab niemanden der mich versteht und mir hilft.
Und wenn ich es sagen würde?
Würde mich einer verstehen?
Nein,niemand weiß warum ich die Schmerzen habe niemand weiß wie idie schmerzen weg gehen
Nicht einmal Ich.
Ich schreie nach Hilfe nach verstehen,
und ich weiß der Hilferuf wird niemals kommen.
Ich fühle nur noch leere und schmerz.
4.7.06 19:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung